Wie ensteht die Latzhose?

Latzhose blau1.jpg

Wie entsteht die Latzhose?

Vom Schnitt über Stoff und Produktion bis zum fertigen Stück.

 

 

 

Der Schnitt

Alle Schnitte bei Hanoj werden von Hand gezeichnet und von Svea persönlich konstruiert. Besonderes Augenmerk wird dabei auf eine bequeme und geschlechtsneutrale Schnittgestaltung gelegt.

Das Material

Hanoj hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige Kindermode zu produzieren. Deshalb werden auch für die Herstellung der Latzhose, welche übrigens in drei Farben erhältlich ist, ausschließlich handverlesene, biologische Stoffe verwendet. Der verwendete Jersey-Stoff in anthrazit wird von Lebenskleidung bezogen. Die anderen beiden Farben , terracotta und taube, bei Aachener Stoffe in Deutschland eingekauft. Alle drei Stoffe sind GOTS zertifiziert. Für die aufgesetzte Tasche wird zusätzlich ein ÖKO-Tex zertifizierter BIO-Baumwoll Moussline verwendet.

jonah6.jpg

 

Die Produktion

Der wichtigste Bestandteil in der Herstellung eines Kleidungsstückes ist die Produktion. Deshalb werden alle Teile der HANOJ Kindermode-Kollektionen Stück für Stück in der integrativen Werkstätte TEMA in Wien angefertigt. Nach dem Zuschnitt der Stoffe, wird im nächsten Schritt die Brusttasche vorbereitet. Hierfür wird zuerst das Motiv auf den Stoff gezeichnet und dann liebevoll von Sabine bestickt. Danach wird die Latzhose zusammengenäht und die Brusttasche aufgesetzt. Jetzt fehlen nur mehr die Knopflöcher in den Trägern und der von Hand angenähte Holzknopf.

Zu guter Letzt wird noch auf den Hangtags vermerkt, wer an der Fertigung der Latzhose beteiligt war. Et voilá: Schon ist die Latzhose fertig und bereit für den Verkauf.

Svea Handle